Aktuelles

Wie viel Fleisch konsumieren wir?

Laut Fleischatlas der H. Böll Stiftung hat sich der weltweite Fleischkonsum
in den vergangenen 20 Jahren verdoppelt.

Die Prognosen sagen voraus, dass der Fleischkonsum bis 2028 nochmal um ca. 13 % wachsen wird.

China ist der Staat mit dem größten Fleischkonsum weltweit. In Afrika und Asien wird der Fleischkonsum die Fleischproduktion überholen, somit wird der Fleischimport weiter steigen. Der Konsum an Schaf und Rind ist absteigend, dafür nimmt der Konsum an Schwein und Geflügel stetig zu.

 

Laut Statista verbrauchen wir Deutschen folgende Fleischmengen

Jahr 2019

87,8 kg/Kopf pro Jahr (gesamter Fleischverbrauch)

59,5 kg/Kopf pro Jahr (menschlicher Fleischverzehr)

Dabei ist Schweinefleisch die am meisten konsumierte Fleischsorte mit über 50 %.

13,8 kg fallen auf Geflügel und 10 kg / Kopf auf Rindfleisch.

Laut "Die Welt" landen in Deutschland jährlich 346 Millionen kg Fleisch im Müll!

Dafür mussten 45 Millionen Hühner, 4 Millionen Schweine und 200.000 Rinder sterben !!!!!!

 

Der Ernährungswissenschaftler T. Colin Campell leitete die bis heute umfassende Studie über Ernährung, Lebensweise und Krankheit in der Geschichte der biomedizinischen Forschung, die sogenannte China Study. Diese besagt: Wir essen viel zu viel Fleisch. Die Folgen daraus sind unübersehbar. Die direkten Zusammenhänge zwischen unserer Ernährung und der Entstehung vieler chronischer Erkrankungen sind längst wissenschaftlich belegt. Auch können Krankheiten durch eine naturbelassene Pflanzenkost erfolgreich bekämpft werden.

Freilandhaltung Hühnerfarm

"Tiere reden mit den Augen oft vernünftiger als Menschen mit dem Mund." - Ludovic Halévy